Aldi testet Self-Service Checkout!

    News and Press
    02.05.2019  |  Digital-News

    Aldi testet Self-Service Checkout!

    Aldi: Wenn deutsche Discounter digital mutig sind, sind sie das gerne im Ausland. Aldi testet nun Self-Service Checkout in Großbritannien. Aldi ist damit klarer Nachzügler. Lidl (150 Filialen), Tesco, Asda und Sainsbury’s setzen die Selbstbedienungskasse schon in der Breite ein. In Deutschland ist IKEA der Vorreiter. Erster Tester von SB-Kassen in Deutschland war übrigens der Discounter Netto 2018 . Der Fairness halber muss man sagen, es liegt nicht nur am Mut. Es liegt auch an amteurhaften Versuchen hierzulande. Und am deutschen Kunden. Der kann schon zuweilen sehr eigen sein.

    Audible: Wer zu den Hörbüchern von Audible Fragen hat, kann künftig bequem auf der Couch sitzen bleiben. Statt zum Telefon zu greifen oder eine E-Mail zu tippen, reicht der Befehl "Alexa, call Audible", um zu einem Servicemitarbeiter durchgestellt zu werden.

    Justiz: Neuer Trend? Auf alle Fälle eine gute Sache und ein solider Service. Unter www.haftsache.de bieten die bayerischen Justizvollzugsanstalten Produkte an, die Häftlinge im Gefängnis produziert  haben. Das Sortiment: Möbel, Schuhe, Taschen, Spielzeug, Wohnaccessoires, Garten und Küchenartikel. Alles wird in Handarbeit von über 70 Gefangenen hergestellt.

    Zahl des Tages:
    Um 8,5 Prozent auf 57,8 Milliarden Euro soll der deutsche Online-Handel den Erwartungen des HDE zufolge in diesem Jahr wachsen. Damit schwächt sich die Kurve weiter ab. Im Vorjahr lag das Wachstum noch bei 9,1 Prozent. 2017 bei 10,5 Prozent.

    Der Digitalreport wird Ihnen präsentiert von justSelling - Fullservice E-Commerce. Besuchen Sie uns gerne auf unserer Website: http://www.justselling.de, erfahren Sie mehr über unsere praktischen Softwarelösungen unter www.product-configurator.biz oder informieren Sie sich über die digitale Welt unter www.digital-first.de

    « zur Übersicht
    Top