Alles AR: John Lewis führt Lippenstift-Erlebnis ein!

    News and Press
    03.05.2019  |  Digital-News

    Alles AR: John Lewis führt Lippenstift-Erlebnis ein!

    John Lewis: Dank des neuen Augmented-Reality-Lippenstift-Erlebnisses von John Lewis ist der Einkauf von Make-up viel einfacher geworden. Der Einzelhandelsriese hat eine neue App herausgebracht, mit der Benutzerinnen tausende Lippenstifte von über 300 Marken virtuell ausprobieren können. Mit im Angebot sind MAC, Brown, Charlotte Tilbury, YSL, BECCA und Lancome. Mit der Funktion "Anprobieren" gelangen Kundinnen zu einem Live-Selfie-Bildschirm, auf dem Sie virtuelle Lippenstifte in Echtzeit testen können, um eine genauere Vorstellung davon zu erhalten, wie sie tatsächlich aussehen. Der virtuelle Lippenstift wird sofort aufgetragen und bleibt auf den Lippen und bewegt sich in Echtzeit mit dem User. (Foto: John Lewis)

    PayPal: PayPal will nach der Abspaltung von eBay von anderen wachstumsstarken Unternehmen und deren Netzwerk-Effekten profitieren und investiert 500 Millionen Dollar in den Taxischreck Uber. Konkrete Details zu den Hintergründen nannte bisher keiner der beiden Partne

    Die With Me: Eine witzige Idee. Diese App tröstet alle, deren Smartphone-Akku fast leer ist. Noch mehr als fünf Prozent Akku? Dann geht die App nicht. Unter fünf Prozent – herzlich Willkommen im Club der Leidengenossen, die man im anonymen Chatroom der App „Die With Me“ treffen kann. “Wir wollen Leuten, die fast keinen Strom mehr haben, ein positives Erlebnis geben“, sagt der Belgier und Miterfinder Dries Depoorter gegenüber Motherboard.vice.com. Die Bedienung der App ist kinderleicht. Zu Beginn wählt man einen Spitznamen und schon tritt man in Kontakt mit anderen Nutzern. Der Ladezustand wird neben den eigenen Nachrichten angezeigt. Der große Spaß ist für Android und iOS erhältlich und kostet 99 Cent.

    Zahl des Tages:
    In den ersten drei Monaten des Jahres hat PayPal, verglichen mit dem Vorjahreswert, einen Überschuss um 31 Prozent auf 667 Millionen Dollar erzielt. Der Umsatz kletterte um zwölf Prozent auf 4,1 Milliarden Dollar

    Der Digitalreport wird Ihnen präsentiert von justSelling - Fullservice E-Commerce. Besuchen Sie uns gerne auf unserer Website: http://www.justselling.de, erfahren Sie mehr über unsere praktischen Softwarelösungen unter www.product-configurator.biz oder informieren Sie sich über die digitale Welt unter www.digital-first.de

    « zur Übersicht
    Top