Amazon: Die Welt zwischen Business und Bitcoins

    News and Press
    27.12.2017  |  Digital-News

    Amazon: Die Welt zwischen Business und Bitcoins

    Amazon1: Der Online-Riese hat für den US-amerikanischen und deutschen Markt das neue Programm "Business Prime Shipping" angekündigt. Damit können sich Nutzer mit einem Amazon Business-Account Büro-Bedarf in großen Mengen kostenlos zusenden lassen. Der Preis für das neue Mitgliederprogramm richtet sich nach der Anzahl der Nutzer pro Account. Das Angebot ist ein direkter Angriff auf Bürobedarf-Versender wie Staples, memo oder Office Depot.

    Amazon2: Bitcoin - Amazon könnte bald eine virtuelle Währung akzeptieren und User bald die Kryptowährung Bitcoins zur Zahlung auf seiner Website zulassen, berichtet die "Welt" unter Berufung auf Gerüchte aus dem Silicon Valley. Der oft gut informierte Groß-Investor James Altucher erwartet eine entsprechende Ankündigung bei der Vorlage der Bilanzzahlen am Donnerstag. Mehr auf welt.de

    Amazon3: Normalerweise beweist Amazon ein gutes Händchen für Angebote und Services - doch mit dem hauseigenen Wein-Shop scheint das Unternehmen kein Glück gehabt zu haben. Der Shop schließt zum 31. Dezember. Amazon macht zwar den Wein-Shop dicht, die guten Tropfen werden aber weiterhin über Amazon Fresh, Prime Now sowie die kürzlich übernommene Supermarktkette Whole Foods Markets angeboten.

    Amazon4: 238 Bewerbungen hat Amazon bereits für den Standort seines zweiten Hauptquartiers in Nordamerika erhalten. Amazon verspricht, mit der zweiten Zentrale 50.000 hoch bezahlte Arbeitsplätze zu schaffen - weshalb sich die US-amerikanischen Städte gerade mit ihren Offerten an den Retailer überschlagen. Unter den Interessenten sind New York, die US-Hauptstadt Washington, Boston, das jüngst von einem Hurrikan verwüstete Puerto Rico sowie in Kanada unter anderem Toronto. Amazon selbst nannte keine Namen, aus einer Karte ging aber hervor, dass nur aus sieben der 50 US-Staaten keine Angebote eintrafen. Amazon will mehr als fünf Milliarden US-Dollar in sein zweites Hauptquartier stecken. In der Heimatstadt Seattle belegt Amazon mehrere Straßenzüge in der Innenstadt und füllt inzwischen 33 Gebäude aus. Dort arbeiten mehr als 40.000 Menschen. Amazon hat insgesamt rund 380.000 Mitarbeiter weltweit

    Der Digitalreport wird Ihnen präsentiert von justSelling - Fullservice E-Commerce. Besuchen Sie uns gerne auf unserer Website: http://www.justselling.de, erfahren Sie mehr über unsere praktischen Softwarelösungen unter www.product-configurator.biz oder informieren Sie sich über die digitale Welt unter www.digital-first.de

    « zur Übersicht
    Top