Evening Briefing, 22.02.2017: Apple, Daimler, E-Commerce, E-Mail, Tom Tailor

    News and Press
    22.02.2017  |  Digital-News

    Evening Briefing, 22.02.2017: Apple, Daimler, E-Commerce, E-Mail, Tom Tailor

    Apple: Das Raumschiff ist bereit zur Landung. Die neue Firmenzentrale "Apple Park", die der verstorbene Gründer Steve Jobs noch geplant hat, ist fertig. Im April ziehen die rund 1.000 Mitarbeiter  in den futuristischen Campus ein. Er wolle „das beste Bürogebäude der Welt bauen“, sagte Jobs bei der Präsentation der Pläne. Der Bau hat zwei Jahre länger als geplant gedauert und kostet rund 5 Milliarden Dollar. Er umfasst ein riesiges Fitnesscenter sowie das "Steve Jobs Theater" – ein unterirdisches Amphitheater. Der Komplex ist ein Denkmal für Jobs. (Foto: Apple)

    Daimler: Die russische Wirtschaft steckt in einer Flaute. Dennoch baut Daimler ein neues Werk in der Nähe von Moskau. In der Fabrik sollen SUVs und E-Klasse-Modelle gefertigt werden. Bis 2019 soll das Werk entstehen. Daimler investiert 250 Millionen Euro und schafft mehr als 1.000 neue Arbeitsplätze. Pro Jahr sollen 20.000 Fahrzeuge produziert werden.

    E-Commerce: Der Trend zum Kaufen im Internet entwickelt sich zu einem Mega-Business. Der Umsatz im elektronische Handel stieg im letzten Jahr mit einem Plus von 12,5% auf 52,74 Mrd. Euro. Der gesamte Online- und Versandhandel übersprang erstmals die Grenze von 70 Mrd. Euro Brutto-Umsatz und steht inzwischen für fast 13% des gesamten Einzelhandelsvolumens. Mehr als jeder achte Euro im deutschen Einzelhandel geht nicht mehr in die Ladenkasse sondern in die E-Commerce- und Versandhandelsbranche, so der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel (bevh).

    E-Mail: Deutschland ist wieder Weltmeister. Denn die meisten E-Mails mit schädlichen Inhalten landeten 2016 in deutschen Postfächern. Das Hauptziel ist die Verbreitung von kriminellen Codes. Das Gesamtvolumen von Spam-Mails am E-Mail-Datenverkehr betrug im vergangenen Jahr 58,31 Prozent. Das ist ein Zuwachs zum Vorjahr um 3,03 Prozent. Die meisten Spams kommen aus den USA (12,08 Prozent), Vietnam (10,32 Prozent) und Indien (10,15 Prozent), so der Report von von Kaspersky Lab. Trotz einer Vielzahl von Messenger-Diensten ist die E-Mail so bliebt wie nie zuvor. 2016 wurden 625,8 Milliarden E-Mails verschickt. Jeder Bundesbürger hat somit über 7.700 Nachrichten im Jahr oder ca. 21 Nachrichten pro Tag erhalten, so eine Analyse von GMX/Web.de.

    Tom Tailor: Die deutsche Modebranche hat es derzeit nicht leicht. Im letzten Jahr hat Tom Tailor rote Zahlen geschrieben. Sanierungskosten drücken bei Tom Tailor auf die Stimmung und sorgen für 73 Millionen Euro-Verlust im letzten Jahr, aber auch für Hoffnung. Denn im vierten Quartal gibt es erste positive Effekte aus dem Kostensenkungs- und Effizienzprogramm RESET. Im Sommer wird jetzt die Marke BONITA Men vom Markt genommen. Darüber hinaus zieht sich die Gruppe aus China, den USA und weitestgehend auch aus Frankreich zurück.

    Besuchen Sie uns gerne auf unserer Website: http://www.justselling.de oder informieren Sie sich über unsere praktischen Softwarelösungen unter: www.product-configurator.biz
    Besuchen Sie uns auf der CeBIT 2017 - 20-24.03. in Hannover; Sondershow "Digitalisierung live“, Halle 5, Stand D38 und E36/2.

     

     

    « zur Übersicht
    Top