Laden ohne Kabel: So geht’s in Zukunft!

    News and Press
    23.12.2017  |  Digital-News

    Laden ohne Kabel: So geht’s in Zukunft!

    Technik: Das kabellose Laden von Geräten wie Smartphones verbreitet sich zunehmend. Die Geräte müssen jedoch nach wie vor auf eine Ladestation gelegt werden, damit der Akku geladen werden kann. Ehemalige Studenten des Massachusetts Institute of Technology haben nun eine Technologie entwickelt, mit der mehrere Geräte gleichzeitig, aus einer Distanz von etwa 30 Zentimetern, aufgeladen werden können. Die Station mit dem Namen Pi kann noch nicht gekauft werden, soll aber unter 200 Dollar kosten. (Foto: Picharging.com)

    Spotify: Jetzt gibt es eine iMessage-Integration für iPhones, die es erlaubt, mit wenigen Klicks den gesamten Spotify Musikkatalog zu durchsuchen und Musik an Freunde zu schicken. Es ist ganz einfach: Neben dem Eingabefeld den Store aussuchen, dann auf das Spotify-Logo klicken, Song suchen und verschicken. Obwohl vom Streamingdienst nicht offiziell angekündigt, scheint sie ähnlich zu funktionieren, wie die im Frühling eingeführte Messenger-Erweiterung von Spotify. Der Empfänger sieht das Albumcover und den Namen des Songs.

    Amazon: Der E-Commerce-Riese lässt Kunden künftig auch mit ihren Treuepunkten von Hilton bezahlen. Dazu hat sich die Hotelkette Amazons „Shop with Points“-Programm angeschlossen. Das Kundenprogramm von Hilton hat 66 Millionen Mitglieder

    Der Digitalreport wird Ihnen präsentiert von justSelling - Fullservice E-Commerce. Besuchen Sie uns gerne auf unserer Website: http://www.justselling.de, erfahren Sie mehr über unsere praktischen Softwarelösungen unter www.product-configurator.biz oder informieren Sie sich über die digitale Welt unter www.digital-first.de

     

     

    « zur Übersicht
    Top