Mobile Commerce erobert auch kleinere Online-Händler

    News and Press
    02.03.2017  |  Digital-News

    Mobile Commerce erobert auch kleinere Online-Händler

    Mobile Commerce: Der Online-Handel boomt, und der Euro rollt. Top-Themen für kleinere und mittlere Onlinehändler sind Payments und Kommunikation.

    Rund 80 Prozent der Onlinehändler halten in diesem Jahr Mobile Commerce für wichtig (24,3% in 2016) – eine Steigerung von rund 55 Prozent. Die Verwendung drahtloser Kommunikation und mobiler Endgeräte zeigt sich mit 47 Prozent (20,1% in 2016) in der Bedeutung für Mobile Payment.
    Die Echtzeitkommunikation ist für 42,7 Prozent einer der wichtigsten Trends (5 % in 2016) für den Onlinehandel. Bewegungen wie Influencer Marketing (9,9 %), Virtual und Augmented Reality (11 %) oder auch Sprachsteuerung (11 %) stehen aus Sicht der Händler eher am Ende des Trendrankings. Die Zahlen stammen aus dem "E-Commerce-Konjunkturindex" des ECC Köln. (Foto: PayPal)

    Uber: Hungerstreik. Die Fahrer von Uber protestieren in der 8-Millionen-Metropole Bangalore gegen gekürzte Löhne.

    Zalando: Ein neues prominentes Mitglied für den Marktplatz. Die Modemarke Oysho gehört nun auch zu den Anbietern. Die Marke gehört zur Inditex-Gruppe, wo auch Zara zu Hause ist.

    Soundcloud: Neues Angebot beimMusik-Streaming-Anbieter. Jetzt gibt es schon Musik für 5 Dollar im Abo pro Monat auf die Ohren – ohne Werbung und auch offline nutzbar. Allerdings ist die Auswahl der Titel begrenzt

    Google: Erst Großbritannien, dann der Rest von Europa: „Google Home“ soll im zweiten Quartal auf der Insel in den Verkauf gehen und dem Widersacher „Amazon Echo“ mächtig Konkurrenz machen.

    Besuchen Sie uns gerne auf unserer Website: http://www.justselling.de oder informieren Sie sich über unsere praktischen Softwarelösungen unter: www.product-configurator.biz
    Besuchen Sie uns auf der CeBIT 2017 - 20-24.03. in Hannover; Sondershow "Digitalisierung live“, Halle 5, Stand D38 und E36/2.

     

     

    « zur Übersicht
    Top